Datenschutzhinweise
für Teilnehmer*innen an Online-Umfragen

Inhalt dieser Hinweise

Mit diesen Datenschutzhinweisen erläutern wir Dir unseren Umgang mit Deinen personenbezogenen Daten, wenn Du an einer unserer Online-Umfragen teilnimmst. Zudem informieren wir Dich über deine Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)


Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

 Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO für die Verarbeitung Deiner Daten aus der Online-Umfrage ist:

Nick Mammel
urban apes GmbH
Bei der Gasanstalt 5
23560 Lübeck
Deutschland

Telefon: 045161915740
luebeck@urbanapes.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.


Daten und Nutzungszwecke

Im Rahmen der Umfrage erfassen wir Deine Antworten auf die einzelnen Fragen.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig, ebenso die Beantwortung einzelner Fragen.

Anhand der Umfrage-Ergebnisse erstellen wir anonyme Auswertungen, die keinen Bezug zu Deiner Person haben. Wir werden Deine Antworten nicht zur Bewertung Deiner Person nutzen und Deine Antworten nicht zusammen mit den Dich identifizierenden Daten (E-Mail-Adresse) speichern.


Speicherdauer

Im Falle eines allgemeinen Links sind Deine Antworten nicht mit deiner E-Mail-Adresse verknüpft und es liegen keine personenbezogenen Daten vor. Im Falle eines personalisierten Links löschen wir die Verknüpfung zwischen deiner E-Mail-Adresse und Deinen Antworten mit Abschluss der Umfrage.

Die Auswertung erfolgt anschließend anhand anonymer Daten.


Datenempfänger

Innerhalb von urban apes haben nur die Mitarbeiter Zugriff auf Deine Daten, die für die Durchführung der jeweiligen Befragung zuständig sind. Eine Übermittlung oder Verarbeitung Deiner Daten in Länder außerhalb der EU findet nicht statt.


Rechtsgrundlage

Sofern Du eine Einwilligung in die Nutzung deiner E-Mail-Adresse für Umfragen erteilt hast ist Rechtsgrundlage für die entsprechende Nutzung deine Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Du vor Inkrafttreten der DS-GVO (25. Mai 2018) erteilt hast.

Wenn Du an einer Online-Umfrage in Folge einer Veranstaltung teilnimmst ist Rechtsgrundlage die Durchführung des vertraglichen Verhältnisses betreffend die Veranstaltung (sofern Umfragen vorgesehen sind).

In den übrigen Fällen ist Rechtsgrundlage für die Nutzung Deiner Kontaktdaten für die Online-Umfrage unser berechtigtes Interesse an entsprechenden Umfragen zur Optimierung unserer Angebote und zur Marktforschung, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Nutzung Deiner Antworten ist die Durchführung der rechtlichen Beziehung, die zwischen Dir und uns mit Deiner Teilnahme an der Online-Umfrage entsteht, Art. 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO.


Logfiles

Im Rahmen der technischen Abwicklung der Online-Umfragen werden technisch bedingt bestimmte Daten erfasst. Wenn Du eine einzelne Seite der Online-Umfrage aufrufst, erfassen unsere Web-Server in einer Log-Datei standardmäßig die IP-Adresse Deines Rechners, die Adresse (URL) der abgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, etwaige Fehlermeldungen und ggf. das Betriebssystem und die Browser-Software Deines Endgerätes sowie die Webseite, von der aus Du uns besuchst.

Die Logfile-Daten werden von uns ausschließlich zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste verwendet (z.B. Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch) und nach 90 Tagen gelöscht.

Wir verknüpfen Logfile-Daten nicht mit Deiner E-Mail – Adresse oder Deinen Antworten. Soweit im Einzelfall Logfile-Daten als personenbezogene Daten zu qualifizieren sind, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Logfile-Daten unsere berechtigten Interessen (Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch), Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO.


Deine Rechte

Die Rechte stehen Dir unter den Voraussetzungen der jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu. Durch die nachfolgende Darstellung werden Dir keine weitergehenden Rechte eingeräumt.

Auskunft

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, so hast Du ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Berichtigung

Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO.

Löschen

Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass Dich betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Du Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast, für die Dauer der Prüfung durch uns.

Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Dich betreffende Daten, die Du uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, zu übermitteln und soweit technisch machbar übermitteln zu lassen, Art. 20 DSGVO.

Beschwerde

Du hast unabhängig von anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt, Art. 77 DSGVO. Du kannst dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden in Deutschland finden Sie hier.

Widerruf (von Einwilligungen)

Wenn Du uns eine Datenschutz-Einwilligung erteilt hast, hast Du das Recht diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies gilt auch für Datenschutz-Einwilligungen, die Du uns vor Geltung der DSGVO erteilt haben.

Widerspruch

Du hast zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Dich betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern wir die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit e. oder f DSGVO stützen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Werden Deine personenbezogenen Daten von uns für Direktwerbung (z.B. mittels E-Mail) verwendet, so hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verwendung deiner Daten für diese Zwecke einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit dieses mit Direktwerbung in Verbindung steht. Profiling meint die Verwendung von personenbezogenen Daten um bestimmte persönliche Aspekte (z.B. Interessen) zu analysieren oder vorherzusagen.